MEHR INFOS FÜR DIE WIRKLICHKEIT – WAS BEDEUTET AUGMENTED REALITY (AR)?

 

Die weißen Wände in meinem Wohnzimmer finde ich langweilig, wäre Dunkelgrün eine gute Idee? ... Auf meinem Bildschirm sehe ich, wie mein Wohnzimmer in einer anderen Farbe aussehen würde. 

 

Freistoß für Borussia Dortmund, wie weit liegt der Ball vom Tor entfernt? ... Die Torentfernung wird ins Bild eingeblendet. 

 

Diese Maschine habe ich noch nie repariert, was mache ich jetzt? ... In meine Brille werden nach und nach die notwendigen Handgriffe und Werkzeuge eingeblendet.

 

AR-Technologien ergänzen unsere Wahrnehmung mit zusätzlichen Informationen

In einer virtuellen Realität wird eine Wirklichkeit vollständig simuliert und virtuell dargestellt. Dagegen kommt in einer Augmented Reality ("erweiterte Realität") die reale Welt als Komponente hinzu. 

 

Simulierte Objekte werden in die wahrgenommene Umgebung eingeblendet. Oder reale Objekte werden mit einer simulierten Umgebung überlagert. So gesehen ist Augmented Reality eine Erweiterung von Virtual Reality.

 

AR-Technologien in der Smart Factory

In einer Smart Factory sorgen Assistenzsysteme dafür, dass Mitarbeitern die gerade benötigten Informationen möglichst einfach, schnell, jederzeit bereitgestellt werden. Auf diese Weise unterstützen sie den Menschen in der Interaktion mit den Maschinen. Zum Beispiel werden dem Monteur bei der Wartung die Arbeitsschritte eingeblendet.

 

Das kann mit Hilfe einer Brille wie der Microsoft® HoloLens geschehen, oder auch per Smartphone oder Tablet, die mittels Kamera und Positionstracking die Umgebung in Echtzeit darstellen. Die AR-Elemente werden dann ins Bild integriert – etwa so wie bei der Pokémon Go App.

 

Augmented Reality kann ebenfalls in der Produktentwicklung eingesetzt werden. Häufiger ist aber derzeit der Einsatz in der Wartung und Reparatur oder im Marketing. 

 

 

 

Möchten Sie informiert bleiben über neue Übersichten zu Digitalisierungsthemen?  Dann verbinden Sie sich hier mit uns:

 

  Newsletter